CHL: Das sind unsere Gegner

Die Gruppeneinteilung der Champions Hockey League (CHL) ist heute in Prag ausgelost worden. Der EHC Red Bull München wird ab 20. August 2015 in Gruppe 8 auf den EC KAC aus Klagenfurt (EBEL/Österreich) und den HC Košice (Extraliga/Slowakei) treffen. Die Gruppenpahse umfasst jeweils ein Hin- und ein Rückspiel gegen beide Teams. Nach der Gruppenphase werden am 22. September 2015 die besten 32 der insgesamt 48 Teams in die K.O.-Phase starten.

Der Münchner Eishockeyclub hat mit dem Österreichischen Rekordmeister und dem amtierenden und achtfachen Slowakischen Meister (alle Titel innerhalb der letzten 11 Jahre) ein eher hartes Los gezogen, was jedoch der Attraktivität der Spiele nur zuträglich sein kann. In München finden damit erstmals seit 1994 wieder Europapokalspiele statt.

Die Gruppen mit Teilnehmern aus der DEL:

Gruppe 7
EHC Liwest Black Wings Linz (AUT)
Düsseldorfer EG (GER)
TPS Turku (FIN)

Gruppe 8
EHC Red Bull München (GER)
EC-KAC (AUT)
HC Košice (SVK)

Gruppe 9
Adler Mannheim (GER)
HC Vitkovice Steel (CZE)
Neman Grodno (BLR)

Gruppe 10
Kärpät Oulu (FIN)
Vienna Capitals (AUT)
Krefeld Pinguine (GER)

Gruppe 15
Växjö Lakers (SWE)
ERC Ingolstadt (GER)
Braehead Clan (GBR)

Gruppe 16
ZSC Lions Zürich (SUI)
Eisbären Berlin (GER)
GAP Rapaces (FRA)

Die restlichen Gruppen können auf der Homepage der CHL eingesehen werden.

Der EHC Red Bull München hatte sich als Tabellenzweiter – hinter dem A-Lizenz-Team aus Mannheim – mit einer B-Lizenz für den Wettbewerb 2015/16 qualifiziert.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail